Pietsch Immobilien Karlsruhe

Dachwartung: eine wichtige Maßnahme am Eigentum

Dach-Reparatur

Ein schützendes Dach ist für die Immobilie unerlässlich. Es schützt das Haus und seine Bewohner vor der Witterung. Das bedeutet jedoch auch, dass die unterschiedlichen Witterungseinflüsse stets auf das Dach einwirken. Monat um Monat, Jahr für Jahr. Sie sollten daher nicht darauf verzichten, in regelmäßigen Abständen das Dach auf seinen Zustand zu inspizieren. Gerade dies versäumen viele Immobilieneigentümer. Sie tun erst etwas am Dach, wenn größere Schäden an der Immobilie auftreten. Wartungsarbeiten an dem Bauelement sind allerdings notwendig, da ansonsten beispielsweise der Versicherungsschutz verloren gehen kann.

Feuchtigkeit und Frost können problematisch werden

Ihr Dach ist sorgfältig gebaut worden. Sie vertrauen auf seine Qualität. Das bedeutet leider nicht, dass daran keine Schäden über die Jahre hinweg entstehen können. Sie treten auf, sofern Sie Ihr Dach nicht regelmäßig warten lassen und Witterungseinflüsse es beeinträchtigen. So kann beispielsweise eindringendes Wasser starke Schäden am Dach anrichten. Feuchtigkeit in Kombination mit starker Wärme kann dann Fäulnis und Schimmel provozieren. Gefriert durch Frost das eindringende Wasser, können Teile des Dachs sogar aufbrechen. Stürme hingegen können das Dach auf andere Weise schädigen. Sie lockern häufig die Befestigung. Durch Wartungsmaßnahmen verhindern Sie größere Schäden am Dach. Ein guter Fachmann überprüft allerdings nicht nur das Dach selbst, sondern ebenfalls:

  • Entwässerung
  • Blitzschutz
  • Regenrinnen
  • und vieles mehr

Überprüfen von Gesetzes wegen

1993 hat der Bundesgerichtshof geurteilt, dass für Dächer regelmäßige Inspektionen unerlässlich sind. Das Urteil ist vor allem für Versicherungen von Bedeutung. Haben Sie keine Inspektionen durchführen lassen, können Sie den Versicherungsschutz in Teilen oder gänzlich verlieren. So kann sich die Versicherung weigern, für Sturmschäden aufzukommen, wenn keine Dachinspektionen in regelmäßigen Abständen stattfanden. Sollten Dritte zu Schaden kommen, weil Ihr Dach aufgrund unregelmäßiger Wartungen funktionsuntüchtig ist, muss die Versicherung ebenfalls nicht zahlen. Dies greift auch, wenn Windstärken über 8 erreicht werden. Gerichte urteilten bereits, dass bei einer regelmäßigen Wartung die Dächer so gut sind, dass Ihnen Orkanböen nichts anhaben können.

Wer für die Inspektions- und Wartungsarbeiten durch?

Nutzen Sie bei den Inspektions- und Wartungsarbeiten professionelle Dachdecker-Innungsbetriebe. Es versteht sich von selbst, dass Sie für die Wartung eine Rechnung erhalten. Mit dieser beweisen Sie im Zweifelsfall die Wartungsarbeiten. Sie dient damit der rechtlichen Absicherung gegenüber den Versicherern. Ein Beispiel: Ein Passant wird durch ein herabfallendes Dachteil verletzt. Haben Sie die Wartungsarbeiten regelmäßig durchführen lassen und gibt es darüber eine Rechnung, können Sie vorweisen, dass Sie dieser Sorgfaltspflicht nachgekommen sind. Sie müssen immer daran denken: Eigentum verpflichtet. Sie sind per Gesetz dazu verpflichtet, die Immobilie so sorgfältig zu pflegen, dass von Ihr keine Gefahr ausgeht.

Sie haben noch Zweifel, inwiefern die Dachwartung sich auf Ihren Hauswert niederschlägt? Gern informieren wir Sie darüber!

Foto: © photosthai, Shutterstock.com 1083275753

Menü